FLiB-Pressemeldung 12/2018

Know-how und Dena-Punkte sammeln mit dem FLiB

Neu: Fachverband bietet Online-Seminare rund um die luftdichte Gebäudehülle

 Berlin. Was tut sich bei Normen und Verordnungen zur Gebäudeluftdichtheit und wie wirkt sich das auf die Bau- oder Messpraxis aus? Wodurch kommt es zu Schäden an der Gebäudehülle? Oder wie hängen Luftdichtheitskonzept und individueller Sanierungsfahrplan zusammen? Das sind nur einige mögliche Themen, die der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) in seinem neuerdings öffentlichen Webinarangebot aufgreift. Ab sofort stehen die internetbasierten Seminare, die verbandsintern schon seit Jahren erfolgreich laufen, allen Interessierten offen. Sie richten sich an Bauschaffende unterschiedlichster Fachrichtungen und werden auch im Veranstaltungskalender der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes geführt. Ausführliche Webinarinfos inklusive Link zur Anmeldung gibt es unter www.flib.de/webinare.php. Das erste FLiB-Webinar 2019 findet am 29. Januar statt und trägt den Titel „Nationaler Anhang zur DIN EN ISO 9972“.

„Über eine abwechslungsreiche Themenliste wollen wir mit unseren Webinaren eine möglichst breite Fachöffentlichkeit zur Gebäudeluftdichtheit informieren. Dabei können wir auch auf das Know-how unserer Mitglieder zurückgreifen, die sich aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln mit der Thematik befassen“, erklärt FLiB-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Oliver Solcher. Eine wichtige Rolle nehmen Webinare zu aktuellen Normen ein: Weil Verbandsvertreter in allen relevanten Gremien mitarbeiten, kann der FLiB zeitnah über anstehende Änderungen und auch deren Hintergründe informieren. Solcher: „Wo immer möglich, arbeiten wir dabei vor allem solche Neuerungen heraus, die auch Änderungen im Arbeitsalltag nach sich ziehen.“ So wissen Teilnehmer der entsprechenden Online-Seminare frühzeitig, worauf sie sich einstellen müssen.

Die FLiB-Webinare dauern inklusive abschließendem Online-Test in der Regel 90 Minuten. Danach besteht noch die Möglichkeit zur Diskussion – ein Angebot, das stets zum fachlichen Austausch genutzt werde, freut sich Solcher. Belohnt wird ein Webinar-Besuch mit ein bis zwei Dena-Fortbildungspunkten. Die Teilnahmegebühr pro Termin liegt bei 29 Euro plus Mehrwertsteuer. Mitgliedern offizieller Partnerverbände gewährt der FLiB einen deutlichen Nachlass. Für FLiB-Mitglieder war und bleibt die Teilnahme kostenlos. Die Registrierung erfolgt für alle unter flib.webex.com.

(Bildunterschrift)
Infos zum öffentlichen Webinar-Programm des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen e.V. inklusive Link zur Anmeldung gibt es unter www.flib.de/webinare.php.

 Pressemitteilung [pdf]
 Pressemitteilung [Word/jpg]

 

Allgemeine Hinweise:
Für weitere Presseauskünfte und Rückfragen:
Dipl.-Ing. Oliver Solcher
Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (FLiB e. V.)
Storkower Straße 158, 10407 Berlin
Telefon: +49 30 2903 5634, Telefax: +49 30 2903 5772
E-Mail: info@flib.de
Bilder und Grafiken
(wenn nicht anders angegeben):
FLiB e. V.

Abdruck bei Quellenangabe honorarfrei,
Belegexemplar erbeten.
Fenster schließen